Horse Links Topliste
HorseLinks TopList
© Martial Thiebaut - FOTOLIA
© Martial Thiebaut - FOTOLIA

Frankreich

Reiten und Fahren, Allrounder

ca. 131 cm bis 140 cm

Schimmel mit silbrigem Glanz

Ursprung

Die Camarguepferde stammen aus Südfrankreich.

Zuchtgebiet(e)

Allgemeines zur Pferderasse

Das Camarquepferd ist unglaublich hart und ausdauerd, was wohl am kargen Zuchtgebiet liegt, wo sich die Tiere nur von Gräsern der Schilfgrasinseln ernährten.

Exterieur

Der Kopf ist eher grob und schwer, der Hals eher kurz und die Schulter gerade und steil. Aufgrund dessen werden diese Pferde meist im Schritt oder Galopp geritten, denn der Trab wirkt staksig und ist zudem unbequem. Der Rücken ist sehr stark und das Pferd hat eine gute Gurttiefe. Kräfitge gut bemuskelte Hinterhand. Das Camarquepferd ist außerordentlich langlebig.

Interieur

Sehr mutiges feuriges Pferd, geschmeidig und außerordentlich trittsicher.

Zuchtgeschichte

Ursprünglich aus Frankreich, aus dem Rhondelta stammend, ist dies eine sehr alte Pferderasse. Pferde dieser Art wurde auf den Höhlenzeichnungen von Lascaux gefunden, welche um 15.000 v. Chr. entstanden. Es wurden später Berber eingezüchtet.

Quelle(n)

Wo kann ich Pferde dieser Rasse reiten?

Reiterreisen zur Rasse bei Pferd & Reiter

Foto-Galerie

© Martial Thiebaut - FOTOLIA

Camarguepferd